Win-Win-Innovationspreis „WinWinno“ - Die Idee

Wo Menschen zusammen kommen, kann es Konflikte geben. Das ist Teil der Normalität und allgemein bekannt. Ebenfalls allgemein bekannt sind die negativen Aspekte von Konflikten. Sie zeigen sich mit destruktiven Auswirkungen, wenn Konflikte eskalieren:

  • Dann belasten sie Beziehungen.
  • Dann werden materielle Werte zerstört.
  • Dann gehen ideelle Werte verloren.

Vor allem deshalb haben Konflikte – zu Recht – oft einen schlechten Ruf. Konflikte haben aber auch eine ganz andere Seite. Denn wenn sie rechtzeitig genutzt werden um notwendige Veränderungen zu ermöglichen, eignen sie sich auch als Ausgangspunkte für Innovationen.

  • Dann stärken sie Beziehungen.
  • Dann bleiben materielle Werte erhalten oder werden vermehrt.
  • Dann werden ideelle Werte gefördert.

Aber was tun Menschen, wenn sich ein Streit ankündigt? Wer in einen Konflikt gerät, muss blitzschnell entscheiden, wie er – oder sie – reagieren soll.

In jedem Konflikt gibt es viele Möglichkeiten:
Es gibt immer mindestens einen zerstörerischen Weg und immer mindestens einen konstruktiven Weg. Zerstörerische Wege bedeuten mindestens Verluste auf einer Seite, meist auf allen Seiten. Konstruktive Wege bedeuten die Suche nach neuen Ideen, die Win-Win möglich machen. Innovative Ideen, auf die vorher noch niemand gekommen ist. Ideen, die keine faulen Kompromisse sind, sondern echte, neue Lösungen.

Zurzeit ist es manchmal so, dass Menschen, die den konstruktiven Weg der Mediation beschreiten, sich bedeckt halten und niemandem davon berichten. („Das sagen wir jetzt aber keinem…“ Die Phantasie: Muss man Konfliktlösung nicht alleine schaffen?) Diese Denke ist eine der Ursachen, weshalb Konfliktlösung durch Mediation in der Öffentlichkeit noch nicht überall als selbstverständlich gilt.

Der WinWinno trägt dazu bei, dass sich das ändert. Der Jugend-WinWinno unterstützt Aktivitäten im Bereich der Jugendförderung, der Ehren-WinWinno ehrt WinWin-Innovationen an Erwachsene.

Die Fördergemeinschaft Mediation DACH hat in den vergangenen Jahren herausragende Menschen und Institutionen mit dem  WinWinno ausgezeichnet und sie für innovationsorientierte, ressourcenorientierte und zukunftsweisende WinWin-Aktivitäten geehrt.

Anlässlich der 15. Internationalen Mediationstage 2016 wird es erstmalig Preisträger in weiteren Kategorien geben.  Die Nominierten werden am 29. - 30.01.2016 in Hamburg geehrt werden.